Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Über uns

Leistungen

WIEHLSTAHL bietet mechanische Stahlbearbeitung nach Ihren Wünschen bei höchster Zuverlässigkeit, Termintreue und Qualität. Mit sieben leistungsfähigen Bandsägen, davon vier Automaten, sägt WIEHLSTAHL das Material auf die vom Kunden geforderten Wunschlängen. Zuverlässige Partner übernehmen für WIEHLSTAHL die Anarbeitung und spanende Bearbeitung nach Kundenwunsch in Bezug auf fräsen, drehen, bohren, schleifen. WIEHLSTAHL liefert mit eigenem Fuhrpark regional und überregional.

Qualität

Die WIEHLSTAHL Handels GmbH & Co. KG ist seit 2003 ununterbrochen DIN ISO zertifiziert. Wir weisen damit nach, dass unser Qualitätsmanagementsystem die Anforderungen der jeweils geltenden Norm erfüllt. Mit der Re-Zertifizierung im März 2018 haben wir unser Qualitätsmanagementsystem an die neue Norm DIN ISO 9001:2015 angepasst. Zugleich haben wir die Zertifizierungsgesellschaft gewechselt und wurden erfolgreich vom TÜV Rheinland zertifiziert. Die Einsatzanforderungen an moderne Werkstoffe werden immer spezieller und vielfältiger. Mit unserem zertifizierten Qualitätsmanagementsystem auf Grundlage der DIN EN ISO 9001:2015 gehen Sie auf Nummer sicher! Nach der erfolgreichen Re-Zertifizierung ist unser neues Zertifikat bis zum 4. März 2021 gültig. Sie finden es hier zum Download als .pdf Dokument.

Zertifikat 2018-2021

Firmenchronik

01.04.1977 bis 01.04.2017:
Firmenjubiläum - ein Grund zu feiern! WIEHLSTAHL - seit 40 Jahren erfolgreich im Stahlhandel. Mit technischem Know-how für Stahl und dem richtigen Gespür für den Markt differenziert sich WIEHLSTAHL erfolgreich vom Wettbewerb.
Wir werden auch zukünftig den Geist und die Philosophie des Unternehmens bewahren und uns geprägt von Teamgeist und gemeinsamen Zielen für unsere Kunden stark machen. Wir freuen uns auf die nächsten 40 Jahre!

Zum 01. November verabschiedet sich der Seniorchef Dieter Kranenberg im Rahmen der Generationennachfolge in den verdienten Ruhestand. Thorsten Kranenberg ist nun alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer.

Im Oktober verschafft sich WIEHLSTAHL am bewährten Standort in 51674 Wiehl Planungssicherheit für zukünftige Erweiterungsmaßnahmen durch den Kauf eines ca. 1.500qm großen Grundstückes. Das voll erschlossene Grundstück grenzt an der Südseite unmittelbar an das bisherige Betriebsgrundstück an.

Im März erfolgt das Re-Audit zur Zertifizierung. Mit dem Zertifikat nach der neuen Norm DIN EN 9001:2008 wird WIEHLSTAHL bescheinigt, dass das Qualitätsmanagementsystem erfolgreich implementiert ist und gelebt wird.

Ende September erfolgt der Spatenstich zum Neubauvorhaben "Halle 3", mit der WIEHLSTAHL die Lagerkapazität um ca. 40% steigern wird. Erstmals wird ein 10-to-Kran zum Einsatz kommen, um zukünftig auch die Kundenwünsche nach größeren Werkstücken erfüllen zu können.

01.04.1977 bis 01.04.2007:
Ein Grund zu feiern, WIEHLSTAHL - seit 30 Jahren erfolgreich im Stahlhandel. Mit technischem Know-how für Stahl und dem richtigen Gespür für den Markt differenziert sich WIEHLSTAHL erfolgreich vom Wettbewerb.

Im Februar nehmen wir unseren neuen leistungsfähigen Bandsäge-automaten vom Typ AMADA HFA400W in Betrieb. Durch diese Investition sind wir weiterhin in der Lage, den steigenden Anforderungen des Marktes und unserer Kunden nach Materialzuschnitten und Fixlängen Folge zu leisten.

Thorsten Kranenberg tritt ins Unternehmen ein. Die Weichen für die Zukunft von WIEHLSTAHL werden gestellt.

Im Januar 2004 erweitert WIEHLSTAHL durch den Bezug einer neu erbauten Lagerhalle das umfangreiche Blankstahl-Sortiment.

WIEHLSTAHL investiert weiter:
Das Team besteht jetzt aus 12 Personen. Durch mehrere Sägen und drei Krananlagen ist die schnelle und zuverlässige Auftragsabwicklung stets gewährleistet.

Dank des traditionell gewachsenen hochwertigen Stahllagers und des konsequenten stetigen Ausbaus des Materialangebotes erfolgt die Belieferung der Kunden überwiegend aus Lagervorrat.

Die erfolgreiche Einführung eines Qualitätsmanagementsystems bei WIEHLSTAHL wird durch die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001/2000 dokumentiert.

Der Gründungspartner Willi Dick scheidet im Alter von 65 Jahren aus dem Unternehmen aus. Dieter Kranenberg wird Alleininhaber von WIEHLSTAHL.

Mittlerweile sind mehrere Sägeautomaten im Einsatz. Eine zweite ABUS-Brücken-Krananlage wird installiert.

Einzug in die neuen Geschäftsräume. Vom zentral und verkehrsgünstig gelegenen Industriegebiet Bomig-West beliefert WIEHLSTAHL mit eigenem Fuhrpark seine Kunden regional und überregional.

Baubeginn: WIEHLSTAHL errichtet ein eigenes Lager- und Verwaltungsgebäude im neuen Industriegebiet Bomig-West in Wiehl.

Gründung der WIEHLSTAHL Dick + Kranenberg Handels GmbH & Co.KG durch die Gesellschafter Willi Dick und Dieter Kranenberg.
Zunächst mit Sitz in Wiehl-Oberbantenberg wird der Stahlhandel ohne eigenes Lager betrieben. Der erste LKW zur Materialauslieferung wird sofort angeschafft.

Schon im Herbst des darauffolgenden Jahres erfolgt der Umzug in größere gemietete Lagerräume mit Krananlage nach Osberghausen. Aufbau eines umfangreichen Material-Lagers. Die erste eigene Säge kommt zum Einsatz.